.Pages Dokumente unter Windows XP/Vista/7 öffnen

Jeder, der schonmal von einem Mac Dokumente auf einen PC überspielen wollte, kennt das Problem: Zu wenig Zeit gehabt, schnell kopiert, und dann auf dem heimischen PC vollkommen wertlos: diese dummen Pages-Dokumente. Es gibt auf Windows kein Programm, mit dem man Pages Dokumente aufmachen kann, es gibt nur einen tollen Trick:

1. Ruhe bewahren

Das Dokument ist jetzt nicht mehr vollkommen wertlos, man könnt ees auch wieder auf einen Mac kopieren, und dort dann als .doc abspeichern. Was aber, wenn so schnell mal kein Mac in der Nähe ist? Dazu sind die nächsten Schritte da:

2. Das .Pages Dokument in ein .zip Archiv umwandeln

Das geht ganz einfach: Einfach das Dokument mit der rechten Maustatse anklicken, und die Endung hinter dem Punkt in ein .zip ändern. Die Warnung kann man getrost mit „Ja“ beantworten.

3. Das entstandene Archiv entpacken

Ein kurzer Rechtsklick auf die Datei und auf „Alle extrahieren“ oder „Hier entpacken“ oder ähnliches klicken.

4. Durch den neuen Ordner navigieren

Der jetzt entstandene Ordner sollte den gleichen Namen wie das Dokument haben. Einfach öffnen und nach dem Ordner „QuickLook“ Ausschau halten.

5. PDF öffnen

Das PDF in dem Ordner ist jetzt das gesamte Dokument aus dem Pages Format in einem lesbaren PDF-Format. Wenn jetzt noch gewünscht wird, diese Datei durchsuchbar und den Text kopierbar zu machen (falls er das nicht schon ist), muss man einfach auf diese Website gehen, und die PDF-Datei einscannen lassen. Man bekommt die Datei dann als reinen kopierbaren Text vorgesetzt, und kann das ganze in Word oder ähnliches geben.

6. Fertig!

Jetzt ist das Pages Dokument unter Windows geöffnet und auch noch der Inhalt gerettet. Und das alles ohne einen Mac!