Spam….

Spam. Die Krux beim erstellen von solchen halb-interaktiven Seiten wie mein kleines maximaximal.com hier ist doch immer dieser verflixte Spam. Antispam Bee hat jetzt innerhalb von 2Monaten 700 Spam-Kommentare erkannt und als Spam markiert. Es gibt ja auch noch Spam, der halbwegs nett aussieht und „nur“ einen kleinen CSS Hack versucht. CSS Hack. Pff, is jo eh nix, oda? Eben schon:

Mit CSS-Hacks kann man schlimmstenfalls das gesamte Layout zusammenschlagen, und das ist nicht so toll. Ich will das jedenfalls nicht.

Ich will eine Website erstellen, die halbwegs populär aber trotzdem Spam-Frei ist. Dieses Ziel ist aber anscheinend unerreichbar! Slimstat zeigt mir 50 Besucher am Tag an, die insgesamt durchschnittlich um die 200 Klicks pro Tag fabrizieren. Wahrscheinlich ist die Hàlfte davon irgendein Botnetz, denn sonst könnte ich mir das nicht vorstellen, dass ich trotzdem zu spitzenzeiten 700 Spam-Posts zusammen. Des is scho a wengerl deppert, oda?

So, das musste jetzt raus. Die paar Eingaben aus dem Österreichischen Dialekt waren äußerst wichtig für das allgemeine Text-Bild, und sollten kommentarlos so.stehengelassen werden. Mich nervt Spam. Diese Eingebung unterstreicht das. Trotzdem noch viel Spaß beim lesen meines Blogs, den will ich euch mit solchen sinnlosen (aber durchaus tiefgtündigen 😉 )Texten nicht verderben 🙂

lg max, nicht lg zu spammern 🙁