Industrial Craft – Toller und „Minecraftiger“ Mod

Ich habe ja bereits in einem vorangegangenem Artikel von Industrial Craft und Build Craft geschrieben. In diesem Artikel habe ich es leider verpasst, einen Downloadlink zuzufügen. Jetzt, da ich bereits gefragt wurde, wo man denn nun Industrial Craft² herunterladen kann, will ich nun hier einen Nachtrag bringen:

Download:

Kurz etwas zum Mod ansich

Industrial Craft ist ein genialer Mod für das an sich schon geniale Spiel Minecraft, welches nochmal um einiges verbessert wurde. Sein Ersteller (Programmierer des Mods) hat den Nick-Name Alblaka und kann sogar Deutsch 😛

Der Mod ist ihm wirklich gelungen, denn er bietet nahezu unbegrenzte Zusatz-Funktionen. Diese sind alle nützlich und machen  vor allem Spaß 😀 Man kann Stromkabel in verschiedenen Stärken und Isolierungen verlegen, die von Kraftwerken gespeißt werden, und schließlich in verschiedenen Maschinen, bis zum rätselhaften Mass-Fabricator, der die „Masse“ erstellt, aus der man alle anderen Materialien craften kann (oder so ähnlich – Dieses Zeug hab ich auch noch nicht ganz verstanden 😉 )

Es gibt nun auch elektrische Öfen, was den Kohleverbrauch erheblich reduziert, und die Geschwindigkeit erhöht. Die Kohle wird insofern für Kraftstoff (JetPack – Man kann den Fuel aber auch aus Bäumen gewinnen) und für Industrielle Diamanten, welche die gleichen Eigenschaften wie normale Diamanten haben.

Ich kann den Mod nur empfehlen, und wer noch eine Referenz für alle Rezepte braucht, der soll bitte im Wiki zum Mod vorbeischauen. Dort findet man alles zum Mod.

Noch viel Spaß mit IC, lg max

Buildcraft + Industrial Craft = Dieser Artikel

Anmerkung: Für Downloads und andere gute Links, besucht bitte den neueren Artikel, danke 🙂

„Minecraft an sich ist schon toll“ Wer das denkt, der hat noch nie in Minecraft den Horizont überholt, oder die letzten Monate veressen, seine Internetrechnung zu bezahlen.

Minecraft ist schon toll.

Minecraft + Industrial Craft ist shon besser

Minecraft + Industrial Craft + BuildCraft ist Genial

Minecraft + Industrial Craft + Builscraft + Am Server mit guten Freunden spielen = Genialer als die Relativitätstheorie 😀

Spielt man nämlich diese beiden Mods mit Freunden auf einem kleinen privaten MC Server, hat man das beste Spielerlebnis ever. Man craftet sich alle wichtigen Sa hen zusammen, ist extrem stolz darauf, und alles andere, was einfach nervt, (Glowstone 🙁 ) wird per Too Many Items hergehackt. So hat man keinen Frust, wenn man mal mit 20 geminten Diamanten in die nächstbeste Lavagrube fällt, man ist allerdings auch stolz auf jeden einzelnen Bronze Ingot, den man nach dem mühsamen herstellungsprozess in eine unglaubliche Bronze-Spitzhacke vercraftet. DAS ist Minecraft , kein sinnloses Rollenspiel-Plagiat mit irgendwelchen EXP-Leisten, die nur zur Deko da sind. Man baut mit diesen Mods eine Pipeline vom Boden der Map nach oben, pumpt Lava rauf, schmeißt alles in den Geo-Thermal Generator hinein und produziert Strom, der durch die mit mühsam herangeschafften Gummi isolierten Kupferkabel bis zum nagelneuen Elektro-Ofen Komplex, der soviel Strom frisst, wie eine Kleinstadt im Jahr verbraucht. Danach platzt man noch vor Stolz, aber das dürfte ich ja jetzt schon beschrieben haben 🙂

Wenn man nämlich in Minecraft einen Ofen gebaut hat, ist der Ablauf der Begeisterung und des Stolzes etwa so:

YAY! Ofen 😛 –> OMG Ofen –> Ofen, sei schneller –> Blöder Ofen —> Ich reiß ihn ab und bau ihn zu den 20 anderen in die Ecke…

Bei Industrial Craft kann man aber elektrische Öfen machen, die so effektiv sind, dass man am liebsten laut aufschreien möchte. Den Strom bolt man sich einfach von den 2000 Solarzellen auf dem Dach 😀

Diese brauchen aber viele Ressourcen, man kann natürlich auch einfach 20 Kilo Kole verbrennen, aber die brauch man später auch noch 😉

Es sind tolle Mods, eine tolle Kombination, ein tolles Spiel…

Sorry, das ich grad seltener schreibe, ich hab leider auch noch was anderes zu tun, aber das kennt man ja 😉

Noch viel Spaß mit dem besten Spiel der Welt und den besten Mods des Internets, lg max