Erste Schritte mit OpenGL und einer Voxelengine

Da ich leider viel zu wenig über meine Aktivitäten in diesem Blog schreibe habe ich mir gedacht, dass dieses lustige Bild doch vielleicht an guter Anfang wäre wiedermal technische Dinge zu posten.

Erste Versuche mit OpenGL und VoxelenginesDieses Bild sieht nach einem Grafikfehler aus, allerdings stellt es den Anfang einer kleinen Voxel-Engine dar. Die Form, die man rechts sehen kann, ist eine zufällige aneinanderreihung von Vertieces, welche noch absolut nicht genauer geplant wurde. Der erste Schritt war erstmal, durch die relativ komplexe, interne Architektur die ersten Objekte zu erzeugen.

AyonGame ist ein Arbeitstitel für das Projekt (besser als Random Voxel Engine Test) und bedeutet noch nichts bestimmtes. Ich weiß noch nicht wo dieses Projekt hin gehen wird, allerdings werden wir ja sehen was sich daraus machen lässt. Vielleicht kommt daraus ein kleines Rollenspiel oder ein Actiontitel hervor. Wenn sich etwas mehr mit dem Projekt tut, werde ich wieder hier davon schreiben 🙂

lg
Max

Wiki aktualisiert

Von außen sieht man nicht viel, aber unter der Haube wurde das Wiki, auch bekannt unter dem etwas seltsamen Namen „Wikirama“, jetzt komplett gegen Spam abgesichert. Da meine Captcha-Installation nichts gebracht hatte, und der Spam weiterhin völlig unbeeindruckt neue Accounts schuf und Seiten über Viagra und SEO erstellte, habe ich nun zu einer etwas drastischeren Maßnahme gegriffen:

Ich habe das Wiki gegen freie Anmeldungen gesperrt. Wer jetzt noch einen Account haben will, der soll mir bitte eine Nachricht (Email an mail@maximaximal.com oder einfach ein Kommentar hier im Blog) schreiben und ich werde schnellstmöglich einen Account erstellen.

Es tut mir Leid, nun schon zu solchen Maßnahmen greifen zu müssen, aber es ist nötig. Das Forum von srcttp.org ist auch zugespammt worden (Schlussendlich aufgrund der Menge an Spam kurzerhand gelöscht) und das Wiki dort ebenfalls. Wenn dieser verdammte Spam endlich mal ein Ende findet, werden diese ganzen Maßnahmen auch einmal ein Ende finden. Bis dahin wird mein altes Spam-Banner über diesem Artikel thronen!

PS:

Wer wissen will wie ich das Wiki gesperrt habe, der soll bitte diesen Blog-Eintrag ansehen, danke!

Spam….

Spam. Die Krux beim erstellen von solchen halb-interaktiven Seiten wie mein kleines maximaximal.com hier ist doch immer dieser verflixte Spam. Antispam Bee hat jetzt innerhalb von 2Monaten 700 Spam-Kommentare erkannt und als Spam markiert. Es gibt ja auch noch Spam, der halbwegs nett aussieht und „nur“ einen kleinen CSS Hack versucht. CSS Hack. Pff, is jo eh nix, oda? Eben schon:

Mit CSS-Hacks kann man schlimmstenfalls das gesamte Layout zusammenschlagen, und das ist nicht so toll. Ich will das jedenfalls nicht.

Ich will eine Website erstellen, die halbwegs populär aber trotzdem Spam-Frei ist. Dieses Ziel ist aber anscheinend unerreichbar! Slimstat zeigt mir 50 Besucher am Tag an, die insgesamt durchschnittlich um die 200 Klicks pro Tag fabrizieren. Wahrscheinlich ist die Hàlfte davon irgendein Botnetz, denn sonst könnte ich mir das nicht vorstellen, dass ich trotzdem zu spitzenzeiten 700 Spam-Posts zusammen. Des is scho a wengerl deppert, oda?

So, das musste jetzt raus. Die paar Eingaben aus dem Österreichischen Dialekt waren äußerst wichtig für das allgemeine Text-Bild, und sollten kommentarlos so.stehengelassen werden. Mich nervt Spam. Diese Eingebung unterstreicht das. Trotzdem noch viel Spaß beim lesen meines Blogs, den will ich euch mit solchen sinnlosen (aber durchaus tiefgtündigen 😉 )Texten nicht verderben 🙂

lg max, nicht lg zu spammern 🙁

Facebook Like — Demonstrativ entfernt

Ich habe den Facebook like-Button jetzt kurz und schmerzlos entfernt, da da sowiso keiner draufklickt und er die Seite etwas langsamer macht.

Ich will jetzt keinen Flamewar lostreten, was am Like-Button Toll ist, wass schlecht ist, was garnicht geht, und so weiter, sondern ich will damit nur mal einen persönlichen Schlussstrich ziehen. Ich bin kein Freund des Like-Buttons, und habe ihn nunmal entfernt 🙁

Dafür hab ich mir jetzt einen Twitter-Account zugelegt, welcher im Blog (Rechts in der Sidebar) auch immer angezeigt wird. Dort könnt ihr dann auch neueste News sehen, die zu kurz für den Blog wären.

lg max 😀

Creeper – Fluch und Segen zugleich

„zzzSSSSssS – BOOM“, dieses Geräusch sollte jeder Minecraft-Spieler kennen. Creeper sind dämlich, si sprengen immer mal wieder Löcher in den so schönen Hausberg, oder sie befallen einfach mal so das Hauseck im Norden, und man will dort nicht mehr hin, da man 2 Stunden dmit verbracht hat, eben dieses Hauseck zu bauen.

Auch ganz toll ist es, wenn diese Creeper vor der Haustür stehen, und einach nur in das Gesicht des Spielers starren. Oder durchs hachdünne Fenster hindurch:

Diese Creeper.....

Wenn man sie allerdings kaltblütig umlegt, bekommt man das wertvolle Sprengpulver, das wir ja alle für das tolle TNT brauchen.

Das TNT ist dann natürlich gut zum minen, oder zum Server „verschönern“ (Auch wenn die Reaktionen nicht immer positiv sind :D)

Creeper sind also böse Gestalten. Wenn du sie tötest, wirst du mit TNT beschenkt. Wenn du sie berührst, jagen sie dein schönes Haus in die Luft.

Ich hasse sie. Peaceful ist aber auch nicht lustig, ich will ja ein sicheres Haus bauen 😉 Hasst ihr sie auch? Schreibt es doch in die Kommentare! Bis dahin wünsche ich euch noch viel Spaß mit Creepern, lg max