Schlagwort-Archive: WordPress

Website Update: Neue Permalink Struktur & SEO

Die Struktur für Permalinks hier auf maximaximal.com hat sich jetzt zum 1. Mal signifikant geändert. Ich habe früher die hässlichen Adressen mit den nummerierten Artikeln verwendet und bin jetzt auf die schöneren Text-Permalinks gemixt mit dem Veröffentlichungsdatum umgestiegen.

Diese Änderung wird wahrscheinlich die Hälfte der alten Seite unbenutzbar machen, aber der Blog gefällt mir so ehrlich gesagt um einiges besser, da die Adressen nun auch einen Sinn ergeben.

Außerdem werde ich jetzt zum 1. Mal besser auf Search Engine Optimization (SEO) achten. Es ist ein sehr interessantes Thema und auch sehr nützlich um selber besser gefunden zu werden. Ich bin schon recht gespannt ob nach den nächsten paar Artikel mehr Besucher kommen als vorher 🙂

Lg,
Max

Theme geändert

Ich habe nun seit sehr langer Zeit (ich glaube 2 ganze Jahre) wiedereinmal das Design des Blogs geändert. Das gute alte Twenty Eleven war zwar sehr schön und funktionierte immer gut, allerdings gefällt es mir hier wieder ein bisschen neuen Glanz durch Schlichtheit herein zu bringen.

Das neue Theme hier ist das Twenty Twelve (der Nachfolger des alten) und glänzt durch die schöne Einfachheit die es austrahlt. Das Grün im Hintergrund habe ich dazu gegeben, ich finde Grün passt mittlerweile schon ganz gut ins Internet und kommt etwas von dem ganzen Bootstrap Einheits Blau/Grau weg 😉

Liebe Grüße,
Max

Spam. Die Krux beim erstellen von solchen halb-interaktiven Seiten wie mein kleines maximaximal.com hier ist doch immer dieser verflixte Spam. Antispam Bee hat jetzt innerhalb von 2Monaten 700 Spam-Kommentare erkannt und als Spam markiert. Es gibt ja auch noch Spam, der halbwegs nett aussieht und „nur“ einen kleinen CSS Hack versucht. CSS Hack. Pff, is jo eh nix, oda? Eben schon:

Mit CSS-Hacks kann man schlimmstenfalls das gesamte Layout zusammenschlagen, und das ist nicht so toll. Ich will das jedenfalls nicht.

Ich will eine Website erstellen, die halbwegs populär aber trotzdem Spam-Frei ist. Dieses Ziel ist aber anscheinend unerreichbar! Slimstat zeigt mir 50 Besucher am Tag an, die insgesamt durchschnittlich um die 200 Klicks pro Tag fabrizieren. Wahrscheinlich ist die Hàlfte davon irgendein Botnetz, denn sonst könnte ich mir das nicht vorstellen, dass ich trotzdem zu spitzenzeiten 700 Spam-Posts zusammen. Des is scho a wengerl deppert, oda?

So, das musste jetzt raus. Die paar Eingaben aus dem Österreichischen Dialekt waren äußerst wichtig für das allgemeine Text-Bild, und sollten kommentarlos so.stehengelassen werden. Mich nervt Spam. Diese Eingebung unterstreicht das. Trotzdem noch viel Spaß beim lesen meines Blogs, den will ich euch mit solchen sinnlosen (aber durchaus tiefgtündigen 😉 )Texten nicht verderben 🙂

lg max, nicht lg zu spammern 🙁

Neues Favicon

Nach langer herumfrickelei habe ich es hinbekommen, dass die Website (jedenfalls den Blog, der andere Teil, also der statische HTML Teil, kommt noch) nun von einem kleinen gekrönt wird. Das Bild, das ihr hier Links seht, ist direkt mit dem eigentlichen FavIcon verbunden, also kann ich es ändern, und hier ist es dann auch annders 😀

Ich finde, es sieht nichtmal soo schlecht aus. Ich werde allerdings trotzdem noch versuchen, einige Verbesserungen vorzunehmen, wie zum Beispiel ein zentriertes M und andere optische Verschönerungen.

Die Technik steht jedenfalls, und in jeder normalen Blog-Seite wird am jetzt dieses kleine Bildchen den Tab in eurem Browser krönen 😛

lg max

Bei Verbesserungsvorschlägen/Wünschen bitte einfach melden!

Wie konfiguriere ich WPtouch

Was ist WPtouch

WPtouch ist ein sehr schönes und praktisches Plugin für die Blog-Software WordPress, die auch diesen Blog hier am laufen hält. Das Plugin schafft, zusätzlich zum Standard-Layout ein neues Layout, und zwar ein für Mobilgeräte geeigneteres.

Wie der Name schon sagt ist es also auf touch-Displays ausgelegt, es funktioniert aber allgemein bei kleineren Displays sehr gut. Das Desygn bleibt schön übersichtlich, und zum Beispiel Apples „iTechnology“ Geräte (iPod, iPhone, iPad, …) zeigen das verbesserte Mobil-Aussehen sehr gut an.

Installationsvorgang

Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass ihr WordPress korrekt installiert habt. Wenn ihr das mit der aktuellsten Version gemacht habt, könnt ihr in der Admin-Leiste auf „Hinzufügen“ > „Plugin“ drücken. In diesem neuen Einstellungs-Screen kann man jetzt einen Suchbegriff für ein Plugin eingeben. Gebt dort einfach „WPtouch“ ein, und installiert dieses Plugin durch einen Klick auf „Jetzt installieren“. Danach müsst ihr das Plugin nur noch aktivieren („Jetzt aktivieren“ im geänderten WordPress-Menü). Jetzt gehts an die Konfiguration!

Konfigurationsvorgang

Im Prinzip kann man alles so lassen, wie es ist. Nur die Kommentarfunktion sollte man aktivieren (muss man aber nicht :P), damit die Leute auch Mobil Kommentare schreiben können. Dabei habe ich (meine Meinung) die Gravatars ausgeschaltet. Das sind die kleinen Bildchen neben den Kommentaren, die ich auf einem mobilen Blog eher nicht haben will, da es die Seite überlasten würde (wieder nur meine Meinung).

Am Besten wäre natürlich, wenn man einen iPod, oder ein Smartphone, oder ein anderes, Internetfähiges Gerät neben sich legt, und immer wieder nach den geänderten Einstellungen achtet.

Schlusswort

WPtouch ist ein tolles Plugin, dass nicht sehr anspruchsvoll ist, was die Konfiguration angeht jedenfalls. Ich habe noch keine Schwachstelle gefunden, aber man weiß ja nie 😉

Jedenfalls ist es wirklich zu Empfehlen, da man dann auch mit dem iPod einen Blog ertragen kann, und zwar mit wenig Aufwand 😀

lg max

AdSense

Ich habe jetzt unter jedem Post einen ganz kleinen AdSense Block eingeführt, der beim lesen und Kommentare schreiben eigentlich nicht stören sollte. Wer mich unterstützen will, der kann gerne auf die Anzeigen klicken, sie finanzieren hoffentlich irgendwann die Website.

Sorry, aber diese Anzeigen sind nunmal nötig, ich habe auch nicht einen Gel-Speienden Esel. Ich wünsche euch trotzdem noch viel Spaß mit maximaximal.com und dem Blog.